Herzmedizin22.06.2024

Herzmedizin zum Anfassen

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Herzzentrum der Charité war die diesjährige Lange Nacht der Wissenschaften ein voller Erfolg.

Im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaft konnten am Campus Mitte der Charité interessierte Besucherinnen und Besucher „Herzmedizin zum Anfassen“ erleben. Neben realitätsnahen Reanimationsübungen wurden Möglichkeiten zum Ausprobieren chirurgischer Nahttechniken (an Putenschnitzeln) oder der Intubation am Patientendummy, sowie der Echokardiographie am Phantompatienten geboten.

Am Stand der Kardiotechnik hatte jeder die Gelegenheit zwei Herz-Lungen-Maschinen, davon eine für Neugeborene & Säuglinge, sowie eine ECMO (Extrakorporale Membranoxygenierung) kennenzulernen.

Die einzigartige Möglichkeit diese lebenserhaltenden Geräte außerhalb des OPs oder der Intensivstation zu erleben und mit Experten für deren Funktion zu sprechen, führte zu immensem Interesse seitens der Besucher und Besucherinnen. So kamen die Kardiotechniker Andreas Matschke (Leiter Kardiotechnik am DHZC), Dino Kurtović (DHZC) und Benjamin Haupt (Akademie für Kardiotechnik & DHZC) kaum zu einer Verschnaufpause, da fortwährend Besuchergruppen ihren Erklärungen folgten und zum Teil bis ins letzte Detail Fragen stellten. Der Zustrom riss erst mit Veranstaltungsende um Mitternacht ab.

Wir freuen uns schon auf die nächste Lange Nacht der Wissenschaften in 2025!